Reiki

 

Behandlungsmethode

IMG_5791

Der Begriff Reiki stammt aus dem Japanischen. Die Silbe „Re“ bedeutet übersetzt Geist / Seele und die Silbe „Kí“ steht für Lebensenergie.

Das Behandlungsverfahren, die Lebensenergie zu übertragen, wurde von dem japanischen Mönch Dr. Mikao Usui im 19. Jahrhundert wieder entdeckt. Es basiert auf einer asiatischen Heilmethode, die bereits 2500 Jahr alt ist.

Durch verschiedene Ereignisse in unserem Leben kann es geschehen, dass der Fluss unserer Lebensenergie gestört wird. Es entstehen Blockaden im Körper, aus denen sich Krankheiten entwickeln können.

Beim Reiki wird der Fluss der Lebensenergie verstärkt. Dadurch werden die eigenen Selbstregulationskräfte angeregt, Blockaden können sich lösen und die Lebensenergie kann wieder frei fließen.

Reiki stärkt das Gesunde und schenkt neue Kraft.

Körper, Geist und Seele kommen in Harmonie, inneres Gleichgewicht kann sich einstellen.

Die Behandlung erfolgt im bekleideten Zustand.

Eine komfortable Liege und eine Atmosphäre zum Wohlfühlen laden zum Entspannen ein.

 

Reiki wird eingesetzt:

  • zum Stressabbau durch Tiefenentspannung
  • zum Lösen von Blockaden
  • zur Regeneration in anstrengenden Lebensphasen
  • als ganzheitliche Begleittherapie bei Krankheiten
  • zur Überwindung von Ängsten (z. B. vor Prüfungen und in ähnlichen Stress- Situationen)
  • zur Förderung des Selbstbewusstseins
  • zur Steigerung des Wohlbefindens und damit zur Aufrechterhaltung der Gesundheit
  • zur Entspannung für Körper, Geist und Seele

 

IMG_5969

 

Eine Reiki- Behandlung dauert in der Regel zwischen 60 und 90 Minuten. Darin enthalten sind ein kurzes Vorgespräch und die „Nachspürzeit“.